zurück

Folgen Sie mir

Ab Januar 2013 berichte ich Ihnen im Internet unter www.langenbach-holzbau-blog.de über meine persönlichen Eindrücke aus dem Holzbau und meine Gedanken dazu. Klicken Sie rein und nutzen Sie gerne auch die Feedback-Möglichkeiten.

Blog_545.jpg
Sie finden meinen Blog unter www.langenbach-holzbau-blog.de. Schauen Sie rein und blicken Sie ein wenig hinter die Kulissen unserer redaktionellen Arbeit. Bild: BAUEN MIT HOLZ

Seit mehr als fünf Jahren schreibe und arbeite ich für den Holzbau. In dieser Zeit erlebte und erlebe ich in dieser Branche viel, so viel, dass der mir zur Verfügung stehende Raum in einer normalen Ausgabe der BAUEN MIT HOLZ nicht ausreicht, um ihnen alle meine Eindrücke zu schildern. Aber zum Glück gibt‘s ja die unendlichen Weiten des Internets und damit die Möglichkeit, weißen Raum in der Eingabemaske mit reichlich Gedanken und Ideen zu füllen. Ich werde dies künftig in der Form eines "Weblogs" oder kurz "Blogs" machen. Diesen Begriff haben Sie sicher schon einmal gehört: Er ist ein Kunstwort, zusammengesetzt aus dem englischen Web und der Abkürzung Log für Logbuch.

Sie finden mich unter www.langenbach-holzbau-blog.de

In chronologisch aufeinander folgenden Beiträgen möchte ich Sie an meinem Tun und Treiben - und auch dem der Redaktion - in der Holzbaubranche teilhaben lassen. In Summe sind die Redakteurinnen und Redakteure der BAUEN MIT HOLZ an rund 150 Tagen im Jahr unterwegs. Wir besuchen für Sie und berichten unter anderem von Branchenmessen, Firmenevents oder Veranstaltungen der Verbände der Zimmerer. Hinzu kommen Weiterbildungsveranstaltungen wie in Garmisch-Partenkirchen, Baustellenbesichtigungen und Einladungen von Kooperationen wie dem Zimmerermeisterhaus etc. Bei diesen Terminen haben wir die Gelegenheit - neben dem eigentlichen Bericht für die kommende Ausgabe, unsere Internet- oder Facebookseite - Hintergrundgespräche zuführen, hin und wieder wird auch einfach nur mal rumgesponnen. Was dabei an Ideen und Gedanken heraus kommt, für die Öffentlichkeit bestimmt ist und womit wir auch Sie zum Nachdenken über die Holzbaubranche anregen wollen, das finden Sie zukünftig auch in meinem Blog.