zurück

Marketing: Optimierte Website bringt mehr Kunden

"Herzlich Willkommen auf unserer Website!" So oder ähnlich werden User oft auf Websites von Handwerkern empfangen. Doch was sich nett anhört, kostet Sie kostbare Kundenpotenziale. Durchschnittlich 40 Prozent aller Besucher klicken die Startseite an und verschwinden dann wieder. Lernen Sie Ihre Startseite effektiv einzusetzen, Ihre Absprungrate zu senken und gewinnen Sie neue Kunden.

216836_R_K_B_by_S.-Hofschlaeger_pixelio.de[1].jpg
94 Prozent aller Internetnutzer suchen im Internet nach Informationen, um Kaufentscheidungen zu treffen. Bild: S.Hofschlaeger, Pixelio

Denken Sie an das große Potenzial bei der Optimierung Ihrer Startseite. Wenn Sie monatlich 500 Besucher und eine Absprungrate von 40 Prozent haben, dann sind von den 500 Besuchern 200 sofort wieder weg. Wenn Sie Ihre Absprungrate auf 20 Prozent senken, haben Sie jeden Monat 100 Interessenten mehr, die sich mit Ihnen beschäftigen. So gewinnen Sie ohne Kosten neue Kunden.

94 Prozent aller Internetnutzer suchen im Internet nach Informationen, um Kaufentscheidungen zu treffen. Die Startseite Ihrer Website entscheidet in den meisten Fällen bereits, ob Sie im Rennen bleiben oder der Auftrag anderweitig vergeben wird. Liefern Sie Ihren Besuchern daher nur Informationen, die für die Kaufentscheidung wirklich relevant sind. Zeigen Sie Ihrem Besucher, warum er gerade Ihren Betrieb beauftragen soll.

Anreiz zum Weiterklicken

Es dauert nur den Bruchteil einer Sekunde, bis ein User entscheidet, ob er auf Ihrer Website bleibt oder nicht. Überwinden Sie diese Hürde mit einem aussagekräftigen Einleitungssatz. Trennen Sie ihn optisch vom restlichen Text, indem Sie ihn fett setzen oder die Schrift vergrößern. Ein "Herzlich Willkommen" ist dabei keineswegs hilfreich. Stattdessen sollten Sie direkt den Hauptvorteil Ihres Unternehmens nennen. Als hochpreisiger Zimmerer beginnen Sie Ihre Überschrift mit: "Exklusive Häuser, die genau Ihren Geschmack treffen." Mit einer guten Überschrift wecken Sie das Interesse des Besuchers und ziehen ihn in die Website.

Bedenken Sie, dass ein Besucher Ihren Betrieb oftmals kaum oder gar nicht kennt. Daher ist es sinnvoll, Ihren Betrieb vorzustellen. Dabei sollten Sie nur Fakten erwähnen, die für den Besucher interessant sind. Dass Ihr Betrieb seit 1966 existiert, ist zunächst nicht interessant. Dass Sie einen Preis für besonderen Service gewonnen haben, dagegen schon.

Um Ihre Startseite ideal zu nutzen, sollten Sie dem Besucher einen Anreiz geben weiter zu klicken. Bedenken Sie: Wenn der Besucher erst mal über die Startseite hinaus ist, wird er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit intensiver mit Ihnen beschäftigen. Ein einfacher Link wie ">>> erfahren Sie mehr über Ihre Vorteile" hilft bereits. Besser als dieser Link sind spezielle Angebote, kostenlose Downloads oder Gratisinformationen wie ein Button "Erhalten Sie Ihr persönliches Angebot in fünf Minuten." oder "Kostenlose Tipps für die Hausrenovierung".

Zwei Fliegen mit einer Klatsche

Indem Sie auf alles Unnötige auf der Startseite verzichten, helfen Sie auch Ihrer Suchmaschinenplatzierung. Verwenden Sie in jedem Fall die Worte, zu denen Sie gefunden werden wollen auf der Startseite. Suchmaschinen schätzen den Text auf dieser als besonders wichtig ein.

Eine gute Startseite zu erstellen, kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Testen Sie am besten verschiedene Varianten. Mit kostenlosen Statistiktools wie Google Analytics können Sie die Absprungraten der jeweiligen Variante genau ermitteln.

Daniel Dirkes

Daniel Dirkes ist Inhaber der auf Handwerker spezialisierten Agentur Artland Marketing. Deutschlandweit ist die Firma als Marketingberater für Handwerksbetriebe tätig. Die besondere Stärke liegt im Webdesign und Online-Marketing für Handwerker. Weitere Informationen unter www.handwerk-artland-marketing.de