Quelle: bmH bauen mit Holz/Laura Westerhoff
Quelle: bmH bauen mit Holz/Laura Westerhoff

Tagung

Teilen auf:

31. Deutsche Holzschutztagung: Dauerhaftigkeit, neue Schutzkonzept, Gütesicherung, Diagnostik und Gebrauchsdauer

Die 31. Deutsche Holzschutztagung findet am 12. und 13. Mai 2022 in Dresden statt, erneut organisiert vom Institut für Holztechnologie Dresden (IHD).

Initiiert und inhaltlich gestaltet wird diese Tagungsreihe vom Deutschen Fachausschuss Holzschutz, in dem Forschungs- und Prüfinstitute, Unternehmen, Verbände, Behörden sowie Sachverständige vertreten sind. Das vielseitige Fachprogramm schlägt einen Bogen von der Dauerhaftigkeit und neuen Schutzkonzepten über den Holzbau, die Gütesicherung und die Diagnostik bis hin zur Gebrauchsdauer. Mit Beiträgen zu Schimmelpilzen, Altholz und Holzpackmitteln wird über denTellerrand des Holzschutzes geschaut.

Zielgruppen sind Holz- und Bautenschützer, Architekten, Bauplaner, Sachverständige, Sanierer, Zimmerer, Holzverarbeiter und -verwender, Vertreter von Forschungs- und Prüfinstitutionen, Behörden und Verbänden. Das vorläufige Programm zum 31. Deutschen Holzschutztag.