zurück

Australien: Timber Down Under

Mit der neuen Bibliothek im australischen Marrickville wurde ein unverwechselbares, umweltfreundliches und einladendes Bürgerzentrum geschaffen, das über den ursprünglichen Nutzen einer Stätte der reinen Büchersammlung weit hinausreicht.

Australien: Timber Down Under Marrickville Library
Foto: The Moment It Clicks - Phil Noller

Seit August 2019 erwartet die Besucher der Bibliothek in Marrickville reichlich Platz zum Sitzen, Lesen, Arbeiten und Treffen mit viel natürlichem Licht. Großzügige bodentiefe Fenster schaffen einzigartige Ausblicke von innen nach außen auf die grüne Rasenfläche mit den öffentlich zugänglichen Kunstwerken. Über geschwungene Balkone wird der Blick auf die Bibliotheksbücher gewährt, die auch eine Vielzahl an Lese- und Lernräumen miteinander verbinden. Einzelne Etagen fügen sich über Lichtbrücken mit dem Altbau zusammen und bieten zahlreiche, offene Bereiche für Treffen. Und irgendwo in diesem Gebäude findet sich sicherlich auch eine Leserin oder ein Leser, die sich mit dem Holzbau als Lektüre intensiver beschäftigt.

Australien: Timber Down Under Marrickville Library
Foto: The Moment It Clicks - Phil Noller

Bibliothekare sind sich in einem einig. Ihr Arbeitsplatz stellt mehr als nur einen katalogisierten Lagerort des Wissens mit tausenden von Büchern dar. Bibliotheken sind Orte zum Lernen und Orte des Lebens, ein Treffpunkt für verschiedene Kulturen jeglichen Alters. Im australischen Marrickville wurde das denkmalgeschützte Gebäude des alten Krankenhauses als Teil der neu errichteten Bibliothek erhalten und restauriert, wobei der so entstandene Büchersaal als vielfältiger Gemeinschaftsraum definiert wurde, dessen innovatives Design, moderne Technologien und Nachhaltigkeit miteinander vereinten.

Australien: Timber Down Under Marrickville Library
Foto: The Moment It Clicks - Phil Noller

54 runde Säulen von drei bis zu 9,3 Meter

Dafür war die Herstellung von 54 runden Säulen notwendig, deren Längen unterschiedlich waren und von drei bis zu 9,3 Metern reichten. Auf einer CNC-gesteuerten Anlage im Rubner-Werk abgebunden und rund gefräst stützen rund 90 Prozent dieser Holzsäulen die Dachkonstruktion, ein überdimensionales Klappdach, das dem alten Krankenhausdach nachempfunden wurde. Weitere fünf Holzsäulen tragen gleichzeitig einen Teil des Daches als auch die Fassade samt dem Geländer. Zudem ermöglichen sie ein Gefühl von lokaler Offenheit, da im Bibliotheks-Hauptatrium, der einen Überblick über die wichtigsten Räumlichkeiten im dreistöckigen Neubau erlaubt, kaum Zwischendecken vorhanden sind. Ehe die Holzbau-Arbeiten starteten, stellte das Konstruktionsbüro von Rubner Holzbau im Rahmen eines Workshops in Brixen den von einem lokal ansässigen, australischen Ingenieurbüro entwickelten Entwurf fertig. Bei diesem Treffen war auch der Projektleiter des Bauherrn anwesend, denn das Know-how der Europäer in der australischen Bauindustrie war gefragt. Sämtliche Stützenfußverbindungen und Stützenkopfelemente forderten ein maßgeschneidertes Design und eine individuelle Anfertigung. Diese millimetergenaue Exaktheit betrafen auch alle Stahlteile zur Unterstützung der Befestigung der Fassade und des Geländers an den Stützen, zumal die einzelnen, verschifften Elemente vor Ort perfekt zusammenpassen mussten.

Australien: Timber Down Under Marrickville Library
Foto: The Moment It Clicks - Phil Noller


Fassade aus gebogenen, zugeschnittenen Brettschichtholzpfosten

Neben Rundsäulen lieferte Rubner Holzbau die komplexe Hybridlösung aus Stahl und Holz sowie die gesamte Fassade bestehend aus geraden und gebogenen, zugeschnittenen Brettschichtholzpfosten. Detail- und Werkstattplanung, Vorfertigung aller Holz- und Stahlbauteile sowie deren Vormontage gehörten ebenso zum Leistungsumfang wie der zeitgerechte Transport, die Zollabfertigung im Hafen von Sydney und die gesamte, reibungslose Abwicklung mit den lokal ansässigen Behörden.

Vor allem die Vormontage aller Elemente stellte eine erstaunliche Erleichterung dar, da sie die Möglichkeit bot, die Holzsäulen zu positionieren, bevor die Stahldach-Konstruktion zur Baustelle geliefert wurde. Zudem beschleunigten die vormontierten Stützen die Montage vor Ort. So dauerten die Holzbauarbeiten nicht einmal ein halbes Jahr.

Australien: Timber Down Under Marrickville Library
Foto: The Moment It Clicks - Phil Noller

27.000 resycelte Ziegel verbaut

Erhöhte Aufmerksamkeit galt auch dem Thema Nachhaltigkeit. Nicht nur, wegen der adaptiven Umnutzung des ehemaligen Krankenhausgebäudes, sondern vor allem auch wegen der Planungsmerkmale. Natürliche und gemischte Lüftungsanlagen sind ebenso vorhanden wie auch Doppelböden, eine kontrollierte Sonneneinstrahlung durch Dachüberstände, mehrere Regenwassersammeltanks sowie ein äußerer Sonnenschutz. Darüber hinaus wurden 27.000 recycelte Ziegel als Baumaterial verwendet. Da durften die Hölzer um nichts nachstehen. FSC-zertifiziert stammen sie teils aus der umweltverträglichen Waldwirtschaft sowie effektiven Ressourcennutzung und tragen ein ökonomisch als auch ökologisches Gütesiegel.

Australien: Timber Down Under Marrickville Library
Foto: The Moment It Clicks - Phil Noller