zurück

Baubegleitendes Berichtswesen: Leistungsbeschreibung

Bei Rechtsstreitigkeiten steht oft die Frage im Vordergrund: „Welche Leistung in welchem Umfang schuldet der Auftragnehmer?“ Ob der Holzbaubetrieb dann für seine erbrachte Bauleistung eine angemessene Vergütung erwarten kann, wird maßgeblich durch die bauvertraglichen Grundlagen der Ausschreibung und Abrechnung von Zimmerer- und Holzbauarbeiten gewährleistet. Von Helmhard Neuenhage, Bundesbildungszentrum Kassel

Zimmermeister Kalender 17 Leistungsbeschreibung
Damit dem Holzbaubetrieb seine Leistung angemessen vergütet wird, sollte die Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten fair, transparent und kooperativ vonstattengehen. (Quelle: Elmar Mette, Bundesbildungszentrum Kassel)

Die Beziehungen der Baubeteiligten werden auf der Grundlage eines Bauvertrags festgelegt. Dieser setzt sich zumeist aus verschiedenen Unterlagen zusammen, die man als Vergabeunterlagen bezeichnet. Zu diesen Unterlagen gehören unter anderem die Leistungsbeschreibung, die Vergabeunterlagen (Anschreiben, Bewerbungsbedingungen, Vertragsunterlagen) sowie die Vertragsbedingungen (Ausführungsfristen, Vertragsstrafen, Verjährung der Mängelansprüche, Sicherheitsleistungen, Änderung der Vergütung).

Im Rahmen der Ausschreibung und Vergabe wird dem Holzbauunternehmen in der Regel ein komplettes Vertragswerk vorgelegt, das von ihm mit Preisen zu versehen ist. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) und die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) sind die zwei Regelwerke, die die Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung von Bauleistungen in Deutschland regeln. Da sich diese Regelwerke in der Praxis bewährt haben, sind Kenntnisse über die Regelungen der VOB für die Ausschreibung, Preisermittlung, Ausführung und Abrechnung wichtig.

Kernstück der Vergabeunterlagen ist die Definition der eigentlichen Bauleistung. Dies erfolgt in Form einer Leistungsbeschreibung sowie dazugehöriger Vertragsbedingungen. Die Leistungsbeschreibung mit 158 Baubegleitendes Berichtswesen Leistungsverzeichnis (LV) stellt dabei auch im Holzbau den Regelfall dar. Dabei wird die Leistung neben einer allgemeinen Darstellung der Bauaufgabe (Baubeschreibung) durch ein in Teilleistungen gegliedertes Leistungsverzeichnis beschrieben.

Weitere informatoonenü ber

  • die Rolle der VOB/C
  • die unterschiedlichen Positionsarten
  • den Umgang mit Ausführungsvarianten
  • die Mengenermittlung für Angebot, Bestellung und Abrechnung
finden Sie in den Download des ZIMMERMEISTER KALENDER 17 (mit Zugangscvode von Seite 3 des Kalenders.)

Zimmermeister Kalender 2017

Zimmermeister Kalender 2017

Preis: 28,50 €

Vorzugspreis für Abonnenten von BAUEN MIT HOLZ oder DER ZIMMERMANN:
25,65 €

inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

ISBN  978-3-87104-234-8

Format: 10,5 x 14,8 cm, 530 Seiten

Erscheinungsjahr: 2016

BRUDERVERLAG Albert Bruder GmbH & Co. KG
Stolberger Str. 84
50933 Köln
Telefon: 0221 5497-304
Telefax: 0221 5497-130

service@bruderverlag.de

Online Bestellen