zurück

bmH bauen mit Holz 6.2020: Nicht den Kopf in die Späne stecken ...

Liebe Leserinnen und Leser, die allgemeine Nachrichtenlage gibt im Moment wenig Anlass zur Freude, umso wichtiger sind die guten und hoffnungsvollen kleinen Meldungen in der täglichen Informationsflut. Davon haben wir in dieser bmH bauen mit Holz-Ausgabe gleich mehrere zu bieten.

Ulrich Wolf
Ulrich Wolf. Bild: Balsereit

Uns als Verlag ist es nämlich gelungen, im September und Oktober gleich zwei Präsenzveranstaltungen auch unter den derzeit geltenden hohen Hygienestandards durchzuführen mit einem großen Erlebnis- und Erkenntniswert für die Teilnehmenden. Das MTB Adventure, das bmh bauen mit Holz, DDH Das Dachdecker-Handwerk und das KlempnerMagazin nunmehr schon zum vierten Mal ausgerichtet haben, war eine perfekte Mischung aus Wadenkrämpfen und Fachvorträgen, dieses Mal in Willingen. Einen ausführlichen Nachbericht meines Kollegen Michael Zenk können Sie ab Seite 50 lesen. Auch unser Holzbauforum in Berlin, das ursprünglich im März stattfinden sollte, konnten wir zusammen mit dem Beuth Verlag Anfang Oktober stattfinden lassen. Möglich war das auch dank der Expertise eines Hygienikers, der uns bei der Umsetzung der zum Teil sehr komplexen Hygienerichtlinien den Weg gewiesen hat.

Knapp 60 Teilnehmende konnten also den hochinteressanten Vorträgen der Referenten lauschen, die sich der Forumsfrage „Holzbau – bereit für den Massenmarkt?“ aus ganz unterschiedlicher Perspektive vom Projektentwickler bis zum Akustiker genähert haben. Meine Kollegin Nicole Hansen hat die Essenz dieser hochinteressanten Veranstaltung ab Seite 46 für Sie zusammengefasst.

Aber unsere kleinen Erfolgsmeldungen betreffen nicht nur die Vergangenheit. Im Dezember wird unser Fachbuch-Klassiker „Holzrahmenbau“ in der völlig überarbeiteten 6. Fassung erscheinen. Im Interview mit dem Autor Gerrit Horn und dem Präsidenten des Holzbau Deutschland-Instituts Walter Bauer auf Seite 34 erfahren Sie, warum die Überarbeitung in dieser Form unbedingt nötig war. Gerrit Horn bietet darüber hinaus in zwei Onlineseminaren eine Einführung in das Standardwerk an. Sie können diese Seminare auf unserer Website bauenmitholz.de/online-seminar ganz einfach buchen – Abonnent/-innen der bmH bauen mit Holz sogar kostenfrei. Weitere Infos finden Sie auch in unserer Rubrik „Aktuelles“ auf Seite 9.

Sie sehen – es geht weiter. Das gilt auch und vor allem für den Holzbau in Deutschland.

Ulrich Wolf
Management Programm
u.wolf@bruderverlag.de

bmH 6.2020 Titel