zurück

bmH bauen mit Holz 7-8.2018: Freiform rund ums Brot

In Asten steht das erste Brot-Museum Österreichs. Der schwungvolle, aber hochkomplexe Überbau besteht aus massiven, gestapelten Holzringen. Die selbsttragende Freiform konnte nur mithilfe eines parametrischen Computermodells realisiert werden.

Titelstory Paneum bmH 7-8.2018
Das neue Brot-Museum bzw. Kundeninformationszentrum und Veranstaltungsforum „Paneum“ der Firma Backaldrin in Asten besteht aus zwei Baukörpern: einem quaderförmigen Sockelgebäude sowie einem darüber schwebenden, frei geformten Ausstellungsbereich. Ob Wolke, Baiser, Teigling oder doch zwei gestapelte Brotlaibe – Architekt Wolfgang Prix’ Entwurf lässt dem Betrachter viel Interpretationsspielraum. Bild: Markus Pillhofer

Im Herbst 2015 marschierte Peter Augendopler, Chef des Backmittelherstellers Backaldrin, mit frischem Gebäck und einer fixen Idee in das Wiener Atelier von Coop Himmelb(l)au. Als gelernter Bäcker und leidenschaftlicher Sammler von Objekten, die direkt und indirekt mit dem Brotbacken zu tun haben, fragte er sich schon lange, warum es in Österreich kein Brot-Museum gibt. Das wollte er ändern und setzte dabei auf das international bekannte Architekturbüro.

Wolfgang Dieter Prix, Kopf von Coop Himmelb(l)au, ließ sich von der Idee begeistern. Überhaupt verstanden er und sein Auftraggeber sich auf Anhieb, wie es heißt, und so erhielt Prix freie Hand für einen Entwurf, der das Thema des Gebäudes auch optisch nach außen tragen sollte. Das Gebäck, das Augendopler zum ersten Gespräch mitgebracht hatte, war demnach repräsentativer Gegenstand und Inspirationsobjekt zugleich.

Titel bmH 7-8.2018

Denn seine Firma, die auch „The Kornspitz Company“ heißt, hat einst den Kornspitz erfunden, der mittlerweile in aller Welt viereinhalb Millionen Mal täglich verspeist wird. Und so konnte am Firmensitz und größten Produktionsstandort des Backwarenherstellers im oberösterreichischen Asten bei Linz Anfang Oktober 2017 ein außergewöhnliches Bauwerk seine Pforten öffnen: das „Paneum“ (vom lateinischen „panis“ für Brot), Österreichs erstes Brot-Museum.

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in bmH bauen mit Holz 7-8.2018.

Autorin: Dipl.-Ing. (FH) Susanne Jacob-Freitag