FeuerTrutz Brandschutzkongress Quelle: Feuertrutz
Die Teilnehmenden erfahren, wie sie mit Abweichungen von Technischen Regeln umgehen oder was sie anhand von Praxisbeispielen in der Fachbauleitung und Bauüberwachung bei Großprojekten für die Brandschutzplanung lernen können. Quelle: Feuertrutz

Veranstaltungen

04. August 2021 | Teilen auf:

Brandschutzforum 2021: Brennpunkt Sicherheit

Die zweitägige Tagung findet am 10. und 11. November 2021 in Kassel statt.. Top-Referenten der Branche beleuchten unter anderem das Zusammenspiel von baulichem Brandschutz mit stationären Lösch- und Sprinkleranlagen, Sonderlösungen und Abweichungen im Funktionserhalt von elektrischen Leitungsanlagen oder Anlagentechnik im Stresstest.

Das Brandschutzforum 2021, eine Veranstaltung von FeuerTrutz Network, der G+H GROUP und der Fire Protection Solutions Group, informiert über das Thema Sicherheit und Brandschutz aus baulicher und anlagentechnischer Perspektive.

Die Teilnehmenden erfahren, wie sie mit Abweichungen von Technischen Regeln umgehen oder was sie anhand von Praxisbeispielen in der Fachbauleitung und Bauüberwachung bei Großprojekten für die Brandschutzplanung lernen können. Zudem werden Anforderungen, Lösungen und Ideen für Flucht- und Rettungswege im Brandschutzkonzept thematisiert. Weitere Vorträge zu rechtlichen, versicherungstechnischen und Haftungsfragen sowie zur praxisnahmen Anwendung aktueller Regelungen und Vorschriften im Rahmen der europäischen Harmonisierung runden das Programm ab.

Der Frühbucherpreis von 545,- Euro ist gültig bis zum 31.08.2021. Danach gilt der Normalpreis von 575,- Euro. Die Abendveranstaltung am 10. November im La Strada Hotel bietet Gelegenheit zum Austausch mit Experten aus der Branche. Die Teilnahme an der Abendveranstaltung kostet 45,- Euro zzgl. MwSt..

Online-Anmeldung und weiterführende Informationen unter:  www.feuertrutz.de/brandschutzforum