zurück

Der Zimmermann 12.2018: Angebote für das Handwerk

Der gewerkeübergreifende universelle Ansatz der Messe BAU, die vom 14. bis 19. Januar 2019 in München stattfindet, macht sie zu einem Branchentreffpunkt für alle, die professionell mit dem Planen und Bauen zu tun haben. Dabei ist die Messe nicht nur für PlanerInnen und ArchitektInnen eine wichtige Informations- und Kommunikationsplattform – sie bietet auch dem Bau- und Ausbaugewerbe, das mit 37 Prozent den größten Besuchsanteil stellt, zahlreiche spezifische Angebote und Veranstaltungen.

BAU Vorbericht Der Zimmermann 12.2018
Die BAU hat auch und gerade für das Zimmerhandwerk eine Menge zu bieten. Ob in Halle C 6 mit den Bauwerkzeugen, Halle B 5, der Holzhalle, Halle C 5 mit der Bau-IT oder im „Treffpunkt Handwerk“ – auch 2019 werden Zimmerinnen und Zimmerer auf ihre Kosten kommen. Bild: Messe München GmbH

Treffpunkt Handwerk – unter diesem Motto bündelt die BAU seit Jahren ihre spezifischen Angebote für HandwerkerInnen. Örtlich war der TH bisher in der Halle B0 platziert, 2019 wandert er nun in die neue Halle C6 zu den Bauwerkzeugen. Damit ist der TH endlich in seiner „natürlichen Umgebung“ platziert, genau dort, wo garantiert jeder Bauhandwerker und jede Bauhandwerkerin während des Besuchs auf der BAU vorbeikommt.

Die Gäste erwartet dort unter anderem ein spannendes Vortragsprogramm, das speziell auf die Bedürfnisse des Handwerks zugeschnitten ist. Digitalisierung, Smart Home, Dämmung, Lüftung, Brandschutz, Farbe, Social Media, Frauen im Handwerk, Nachwuchs/Fachkräftemangel – praktisch alle Themen, die dem Bauhandwerk auf den Nägeln brennen, kommen zur Sprache.

Titel DZI 12.2018

Den ausführlichen Beitrag lesen Sie in Der Zimmermann 12.2018.