zurück

Fachtagung Holzbau in Essen: Balance zwischen Technik und Kommunikation

Der Zimmerer- und Holzbau-Verband Nordrhein lädt auf der Industrial Building in Essen am 12. Januar 2018 traditionsgemäß zu seiner Fachtagung Holzbau ein. Auf dieser Veranstaltung berichten Architekten und Ingenieure über ihre Erfahrungen mit dem modernen Holzbau bei der Realisierung beispielhafter Bauaufgaben.

Fachtagung Holzbau Essen Januar 2018

Der Untertitel „Balance zwischen Technik und Kommunikation“ weist auf den Spannungsbogen hin, den die Teilnehmer des Eröffnungsgesprächs und die vier Referenten ausbreiten wollen. Zunächst geht es um die aktuelle Situation des Holzbaus in Nordrhein-Westfalen. Der Vorsitzende des Zimmerer- und Holzbau-Verbands Nordrhein, Johannes Schmitz, Axel Conrads von der Ingenieurkammer-Bau NRW und Gabriele Richter für den Bund deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure NRW wollen dabei nicht zuletzt auf die Landesbauordnung eingehen. Deren Novelle wurde zwar von der neuen Landesregierung „auf Eis gelegt“. Es wurde jedoch zugleich zugesagt, das Land wolle den Bau von hohen Gebäuden aus Holz forcieren. Es könnten „bereits jetzt die neuen Regelungen zum Bauen mit Holz zur Anwendung gelangen (fünf oberirdische Geschosse - Gebäudeklasse 4)".

Landesbauordnung NRW und Brandschutz

Die Landesbauordnung und die Industriebaurichtlinie hat sich darüber hinaus der Brandschutzgutachter Dirk Kruse als Thema vorgenommen. Ihm schließt sich der Architekt Dietmar Riecks mit Hinweisen zu einer „Strategie für einen zukunftsfähigen Industriebau“ an. Er leitet damit quasi über zu Vorträgen über zwei herausragende Bauprojekte: Der Neubau einer großen Gewerbehalle im thüringischen Probstzella (Architekt Martin Vogelmann) und die Aufstockung des immerhin 200 Meter langen früheren  Foto-Quelle-Gebäudes in Nürnberg (Architekt Daniel Xaver Votteler). Derartige Bauten verdeutlichen die Vorteile des Materials Holz gerade im gewerblichen Bereich: ein hoher Grad an Vorfertigung, das geringe Eigengewicht bei einer hohen Tragfähigkeit und die Wirtschaftlichkeit des Vorhabens.

Die Fachtagung Holzbau kann nach der Anmeldung unter www.fachagenturholz.de kostenfrei besucht werden.

Am Ende der Tagung erhalten die Teilnehmer eine Tageskarte für die Industrial Building und die drei parallel stattfindenden Bauspezialmessen InfraTech, Construct IT und acqua alta. Für diese kann man aber auch unter www.infratech.de kostenfreie Eintrittskarten beziehen.

Die traditionell in Essen beheimatete Fachtagung des Zimmerer- und Holzbauverbands Nordrhein zusammen mit dem INFORMATIONSDIENST HOLZ ist Treffpunkt für Architekten, Bauingenieure und die Holzbau- Branche. Die halbtägige Veranstaltung, für die keine Teilnahmegebühr erhoben wird, ist von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW als Fortbildungsmaßnahme anerkannt. Mitveranstalter sind der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure NRW, die Ingenieurkammer-Bau NRW sowie der Informationsverein Holz. Unter www.fachagenturholz.de sind Programm und Anmeldung zu finden.

Die Messe Industrial Building beschäftigt sich vom 10. bis 12. Januar mit Produkten und Systemlösungen für Planung, Errichtung und Betrieb von gewerblich und industriell genutzten Immobilien.

12. Januar, 2018 9.30 – 13.45 Uhr

Congress Center West, Saal Europa

Norbertstrasse 45131 Essen