zurück

Holzbau Deutschland wählt neuen Vorstand

Peter Aicher, Präsident des Landesinnungsverbandes des Bayerischen Zimmererhandwerks wurde in erneut einstimmig zum Vorsitzenden von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes gewählt.

Vorstand Holzbau Deutschland 2018
Der neu gewählte Vorstand von Holzbau Deutschland. V.l.n.r.: Josef Schlosser, Karl Hoffmeister, Walter Bauer, Peter Aicher, Volker Baumgarten, Rolf Rombach. Nicht auf dem Bild: Michael Schönk und Gerrit Horn. Bild: Holzbau Deutschland

Für den 59-jährigen Aicher ist es die zweite Amtszeit. Seit 2014 steht er ehrenamtlich an der Spitze von Holzbau Deutschland. Die Fachversammlung bestätigte auch die beiden Stellvertreter Josef Schlosser, Präsident von Holzbau Baden-Württemberg und Karl Hoffmeister, Präsident von Holzbau Deutschland – Verband Niedersächsischer Zimmermeister im Baugewerbeverband Niedersachsen.

In den Vorstand wiedergewählt wurden auch Walter Bauer, Holzbau Baden-Württemberg , Gerrit Horn Landesfachgruppenleiter aus Rheinland-Pfalz und Michael Schönk, Vorsitzender der Fachgruppe Holzbau Schleswig-Holstein. Neu in den Vorstand gewählt wurden Rolf Rombach, Holzbau Baden und Volker Baumgarten, Holzbau Deutschland - Verband Hessischer Zimmermeister. Nicht mehr zur Wiederwahl standen Rolf Kuri sowie Walter Maiß.

Rückblickend auf die vergangene Amtszeit dankte Peter Aicher den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre engagierte Verbandsarbeit. Bei der Begrüßung der neugewählten Vorstandsmitglieder sagte Aicher, dass der neue Vorstand im Hinblick auf Kontinuität und Erneuerung gut aufgestellt sei.