zurück

Holzbaupreis Niedersachsen: Bis zum 15. August bewerben

Der Startschuss für den zum zweiten Mal stattfindenden Wettbewerb Holzbaupreis Niedersachsen ist gefallen; bis zum 15. August 2018 können Bewerbungen eingereicht werden.

Holzbaupreis Niedersachsen 2018

Der Preis ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert und wird gemeinsam vom Landesmarketingfonds Holz beim 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V. und dem Landesbeirat Holz Niedersachsen e.V. ausgelobt. Eine unabhängige Jury von Fachleuten wird im November den Holzbaupreis Niedersachsen 2018 verleihen und Anerkennungen vergeben.

Jede Gebäude- und Nutzungsart ist zugelassen. Die eingereichten Objekte dürfen sowohl Bestandsbauten, Neubauten aber auch Innenausbauten sein. Somit sind zum Beispiel Umbauten, Anbauten, Aufstockungen, Einzelbauwerke oder Innenausbauten der Jury willkommen. Ebenso können Sonderbauwerke wie Brücken oder Türme eingereicht werden. Ein Sonderpreis Baukultur soll zudem besonders nachhaltige Sanierungs- und Umbaumaßnahmen von bestehenden Holzbauwerken oder Neubauten, die die Holzbaukultur aufgreifen und im modernen Kontext neu interpretieren, prämieren.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die eingereichten Projekte im Zeitraum zwischen Januar 2016 und Juni 2018 fertiggestellt wurden und sich der Standort in Niedersachsen befindet. Die Ausschreibung läuft bis zum 15. August 2018.

Der Holzbaupreis Niedersachsen 2018 steht unter der Schirmherrschaft der Niedersächsischen Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Barbara Otte-Kinast. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Verwendung des klimafreundlichen und nachhaltigen Baustoffes zu forcieren, das hohe Innovationspotential des Holzbaus zu präsentieren sowie künftige Bauherren für das Bauen mit Holz zu begeistern.

Alle Informationen und die Teilnahmeunterlagen erhalten Sie auf der Internetseite holzbaupreis-niedersachsen.de zum Download. Bei Fragen oder Hinweisen zum Holzbaupreis wenden Sie sich gerne an Martin Hanke im 3N-Büro Göttingen unter 0551-30738-11 oder hanke@3-n.info .