zurück

Immenstadt/Allgäu: Neue Fachschule für Holztechnik

Die neue Fachschule für Holztechnik in Immenstadt/Allgäu nimmt konkrete Formen an. Zum neuen Schuljahr 2020/21 beginnt der Unterricht nach der Fachschulordnung für Technikerschulen.

Im Mittelpunkt stehen allgemeine Themen der Holztechnik und insbesondere auch Themen des Holzbaus. Gerade zum Schwerpunkt Holzbau konnten neue Lehrkräfte und Dozent*innen gewonnen werden, unter anderem von der TU München, mit der eine enge Zusammenarbeit in den zentralen Themen der Weiterbildung – dem mehrgeschossigen Holzbau, dem Brandschutz und der Ökologie – besteht.

Daneben soll das Thema Sicherheit und Unfall- schutz aufgegriffen werden. So ist der Bau einer Werkhalle geplant, die neben der Abbundanlage und weiteren Maschinen auch Platz für praktische Schulungen zu Sicherheitsthemen um das Thema Dach und Holzbau bietet.

Ab sofort können sich Interessierte für die zweijährige Weiterbildung zum/zur staatlich geprüfte*n Holztechniker*in, die im September beginnt, bewerben. Als Zulassungsvoraussetzung sind eine Berufsausbildung als Schreiner*in, Zimmerer*in oder Bauzeichner*in mit Holzbauerfahrung und ein Jahr Berufserfahrung erforderlich.