zurück

Knauf Werktage: Digitalisierung im Mittelpunkt

An sechs Terminen und Standorten laden die Unternehmen der Knauf Gruppe Fachbesucher zum Informations- und Meinungsaustausch über Neuheiten, Systemlösungen und Trends der Branche ein - immer getreu dem aktuellen Werktage-Motto: Erleben. Vernetzen. Bauen.

Knauf Werktage 2018
Ab dem 23. Januar geht es dann im wöchentlichen Rhythmus quer durch die Republik. Bild: Knauf

Am 11. und 12. Januar starten die Knauf Werktage in Berlin. Ab dem 23. Januar geht es dann im wöchentlichen Rhythmus quer durch die Republik. Von Mainz über Stuttgart, Düsseldorf, Nürnberg bis nach Hannover öffnen die Werktage für Profihandwerk, Handel und Architektur.  

In Form von anschaulichen und praxisnahen Exponaten liefern die Knauf Experten die Hintergrundinformationen. Immer an erster Stelle steht dabei der fachliche Dialog und Meinungsaustausch mit dem Fachpublikum. Einen hohen Stellenwert wird diesmal der Bereich Digitalisierung und digitale Lösungen einnehmen. Damit wird die Veranstaltung der immer stärker wachsenden Bedeutung digitaler Lösungen gerecht. Auch dabei stellen die Werktage den Praxisbezug ins Zentrum: Gebündelt in einem eigenen Bereich sowie angedockt an einzelne Themenfelder werden Nutzen und die Vorteile der digitalen Knauf Services und Angebote für das tägliche Geschäft demonstriert. Wie gewohnt ergänzt das Vortragsprogramm der Knauf Akademie das Werktage-Angebot und liefert Hintergrundinformationen zu den in der Ausstellung gezeigten und vorgeführten Systemen und Lösungen.

Die Termine im Überblick:

  • 11.01. und 12.01. in Berlin
  • 23.01. und 24.01. in Mainz
  • 30.01. und 31.01. in Stuttgart
  • 06.02. und 07.02. in Düsseldorf
  • 13.02. und 14.02. in Nürnberg
  • 20.02. und 21.02. in Hannover
 Weitere Informationen bietet die Werktage-Website www.knauf-werktage.de