zurück

Normen für Holzwerkstoffe

Seit März 2004 gilt verbindlich die DIN EN 13986 – Holzwerkstoffe für das Bauwesen; Eigenschaften, Bewertung der Konformität und Kennzeichnung – als so genannte Deckelnorm.

Die Norm definiert allgemein Holzwerkstoffe für die Verwendung im Bauwesen, legt dere wesentliche Eigenschaften fest und beschreibt geeignete Prüfverfahren zur Bestimmung dieser Eigenschaften (Holzwerkstoffe: roh, beschichtet, furniert, lackiert).

Die Anwendungsbereiche der Norm DIN EN 13986 im ZIMMERMEISTERKALENDER

Normative Verweisungen

Für Holzwerkstoffe gelten verschiedene Produktnormen. Die verschiedenen Verweise zu

  • Massivholzplatten
  • Sperrholz
  • OSB-Platten
  • Spanplatten, kunstharzgebunden
  • Spanplatten, zementgebunden
  • Faserplatten

stehen unter Normative Verweisungen im ZIMMERMEISTER KALENDER (Zugangscode auf Seite 1 des Kalenders).

Leistungseigenschaften

In DIN EN 13986 sind die genannten Holzwerkstoffe in „Technische Klassen“ eingeteilt (siehe Tabellen im ZIMMERMEISTERKALENDER). Diese stellen sicher, dass bei den zugehörigen Holzwerkstoffen die für die Bemessung erforderlichen charakteristischen Werte eingehalten werden, welche durch den Hersteller oder in EN 12369 angegeben werden. Die Technischen Klassen stellen
immer den Anforderungsbezug zur entsprechenden Produktnorm her.

Zu den in DIN EN 13986 genannten wesentlichen Eigenschaften gehören Leistungseigenschaften der Holzwerkstoffe wie das Brandverhalten, die Wasserdampfdurchlässigkeit und die Wärmedurchlässigkeit sowie die Luftschalldämmung und die Schallabsorption.

Tabellen mit den Technische Klassen/Bezeichnungen für

  • Massivholzplatten
  • Sperrholz
  • Massivholzplatten
  • Sperrholz
  • OSB-Platten
  • kunstharzgebundene Spanplatten
  • zementgebundene Spanplatten
  • harte FaserplattenT
  • mittelharte Faserplatten
  • poröse Faserplatten
  • Faserplatten (MDF) nach dem Trockenverfahren

unter Leistungseigenschaften nach DIN EN 13986 des ZIMMEREISTER KALENDER (Zugangscode auf Seite 1 des Kalenders).

Brandverhalten für Holzwerkstoffe

In DIN EN 13986 sind die dort genannten Holzwerkstoffe in Brandverhaltensklassen eingeteilt, die den Euroklassen nach EN 13501-1 entsprechen. Weitere Informationen zum Brandverhalten für Holzwerkstoffe im ZIMMERMEISTER KALENDERS (Zugangscode auf Seite 1 des Kalenders).

Rohdichte, Wärmeleitfähigkeit und Dampfdiffusionswiderstand für Holzwerkstoffe nach DIN 13986

Tabelle mit Kennzahlen zu Rohdichte, Wärmeleitfähigkeit und Dampfdiffusionswiderstand für Holzwerkstoffe nach DIN 13986 stehen im ZIMMERMEISTER KALENDER.