zurück

Richtsprüche: Zünftige Elemente im Richtspruch

Wenn auch heutzutage Bauwerke in viel kürzerer Frist und mit beträchtlich weniger rein menschlicher Kraft und Anstrengung erstellt werden als ehedem, so hat der erste Bauabschnitt, die Errichtung des Rohbaus, doch immer noch seine besondere Bedeutung.

Richtfest Verbandsgebäude Zimmerer Baden-Württemberg
Das Richtfest ist der Abschluss des Rohbaus. Foto: bmh bauen mit Holz

Nach wie vor setzen die Zimmerleute beim Richtfest, Weihefest, Hebefest, Hebauf oder Aufschlagfest den Richtbaum, Richtkranz oder Maien auf den Rohbau. Kundige Frauenhände haben das Tannenbäumchen oder den Birkenwipfel mit bunten Bändern oder je nach örtlicher Gewohnheit mit großformatigen, bunten Taschentüchern geschmückt und dabei eine Flasche Wein mit Trinkglas eingebunden, deren sich dann der Zimmermann bedient, der den Richtspruch (Giebelrede) spricht. Die Taschentücher werden später unter die Zimmerleute verteilt, manche davon enthalten eine Münze. Der Richtspruch gibt der Freude über das gute Gelingen des Bauwerks Ausdruck, sagt dem Allmächtigen Dank und fleht seinen Schutz und Segen auf Bau und Bauherrschaft herab.

Dies sind die wesentlichen Elemente in einem jeden Richtspruch:

  • Freude über das vollbrachte Werk
  • Dank an den Herrgott
  • Dank an den Bauherrn
  • ein Lob und Hoch auf Planung, Bauleitung und Handwerker

Um diese festen Bestandteile eines zünftigen Spruches ranken sich dann gern noch ernste wie schalkhafte Reime, erfüllt von Frohsinn, Selbstbewusstsein und Berufsstolz. Anspielungen, Winke mit dem Zaunpfahl, Ironie, Witz und Humor mögen gelegentlich den ersten Kern überwuchern, doch bleibt der ursprüngliche Zweck dieser Richtsprüche oder Giebelreden immer erhalten.

Dies ist ein Auszug aus dem Buch "Zünftige Richtsprüche für Bauwerke aller Art". 230 Richtsprüche finden sich in der einzigartigen Sammlung von Reimen "Zünftige Richtsprüche für Bauwerke aller Art".

Dies ist ein Auszug aus dem Buch "Zünftige Richtsprüche für Bauwerke aller Art". 230 Richtsprüche finden sich in dieser einzigartigen Sammlung von Reimen. Es umfasst Richtsprüchen zu Wohngebäuden, Öffentlichen Gebäuden, Gewerbe- und Zweckbauten, Saktralbauten, Sonderbauten wie Burgen und Schlössern, Türmen oder Brücken.

Zünftige Richtsprüche für Bauwerke aller Art

Das Buch „Zünftige Richtsprüche für Bauwerke aller Art“ bietet dem Zimmermeister mit über 230 Sprüchen eine einzigartige Sammlung von Reimen für ein gelungenes, ausgelassenes Richtfest. Manche lassen sich direkt übernehmen, andere brauchen nur noch kleine Änderungen oder Zusätze, die den lokalen oder persönlichen Besonderheiten angepasst sind. Das Buch enthält neben vielen Richtsprüchen weitere Sprüche zu Feierlichkeiten auf der Baustelle, wie etwa zur Grundsteinlegung oder zur Schlusssteinsetzung. Einige Rammlieder runden die Sammlung ab. Das neue Buchformat der 15. Auflage machen das Werk handlicher und übersichtlicher. Es bietet inhaltliche Vielfallt mit zahlreiche historische Sprüchen und Reime, auch für moderne Niedrigenergie- und Passivhäuser, Türme und Brücken aus Holz.

Bruderverlag Albert Bruder GmbH & Co. KG.
Albert Bruder und Gerhard Becht. 14. Auflage. 2016. Kartoniert. 360 Seite

29 Euro
ISBN 978-3-87104-235-5

Telefon: 06123 9238-273
Telefax: 06123 9238-244
bruderverlag@vuservice.de
Online bestellen
Richtspruch für ein Wohnhaus mit Garten

Ein Philosoph spricht frisch vom Fass:
Die meisten Menschen suchen was.
 
Der eine Gold, der and’re Ruhm,
der dritte fremdes Eigentum.
 
Der vierte sucht im Stillen
nach Viren und Bazillen.
 
Der fünfte wünscht sich eine Frau.
Der sechste sucht die Blume Blau.
 
So mancher sucht vermessen,
was er schon mal besessen.
 
Man sucht den Frieden, sucht den Streit,
man wünscht sich eine bess’re Zeit.
 
Ein jeder sucht ein kleines Stück
vom Himmelreich und großen Glück.
 
Kurzum und endlich rundheraus:
Die Klügsten wünschen sich ein Haus.
 
Ein schönes Haus im Gartengrün,
ein Haus, wie dieses hier.
Mög’ Euch viel Freude drin erblüh’n.
Jawohl, – das wünschen wir!
 
Kümmel

Unser Spezial zu zünftigen Richtsprüchen und Richtfest

Richtsprüche: Wie ist der Ablauf eines Richtfestes?  
Vom Brauchtum der Zimmerleute: Entstehung und Sinn der Richtsprüche  
Zünftige Richtsprüche: Das Schnüren  
Zünftige Richtsprüche: Traditionen im Kreis Plauen