MTB-14
Auch in diesem verrückten Jahr laden wir wieder zum branchenübergreifenden Networking-Projekt „MTB-Adventure“ nach Willingen. (Quelle: Rudolf Müller Mediengruppe)

Workshop

Teilen auf:

MTB Adventure 2022: Book your bike!

14.09.2022 - 16.09.2022, Willingen

Vom 14. bis 16. September steht das Thema Networking im Vordergrund. Dann heißt es wieder „Austauschen, Auskennen, Auspowern“ in Willingen.

Auch in diesem Jahr laden wir wieder zum branchenübergreifenden Networking-Projekt „MTB-Adventure“ nach Willingen, der Perle des Sauerlandes, ein. Vielleicht haben auch Sie Lust, drei Tage lang bei Mountainbike-Touren mit zünftiger Jause und spannenden Fachvorträgen Kolleg*innen der Dachbranche kennenzulernen, zu fachsimpeln und sich auszutauschen.

Sie erleben das ganze Spektrum des Mountainbikens: Ob Sie auf sanften Routen die Gegend erkunden, sich konditionell auf langen Runden durch das Sauerland fordern oder die Herausforderung technischer Trails suchen – in Willingen und Umgebung haben Sie alle Möglichkeiten dazu.

Aktives Miteinander bei sportlichen Mountainbike-Touren und anschließend Erholung & Wellness – einschließlich Schlemmerpaket: Das ist unser Angebot, mittlerweile in Klassiker bei den Dachdecker*innen, Holzbauer*innen und Klempner*innen. Ob Könner oder ambitionierte Gelegenheitsfahre*innen, ob Bio- oder E-Bikes. Unsere Guides sorgen für den Spaßfaktor und dafür, dass alle wieder sicher ins Ziel kommen.

Und dies ist unser Programm für Sie:

Befestigung von Mauerabdeckungen

Referenten: Technische Referenten Jan Redeker (ZVDH) und Michael Kober (ZVSHK)

Mauerabdeckungen gehören zum Alltagsgeschäft eines Klempners und Dachdeckers. Doch mit dem Klimawandel und den zunehmenden Starkwindereignissen häufen sich die Sturmschäden, was in den zuständigen Gremien des ZVSHK und ZVDH immer wieder zu Diskussionen führt. Um das Problemfeld Mauerabdeckung anzugehen bildeten ZVDH und ZVSHK den „Arbeitskreis Mauerabdeckung (AKM)“. Dieser erfasst im Rahmen einer Online-Umfrage Daten von Fachbetrieben und Sachverständigen zur Ausgangslage der gängigen Mauerabdeckungssysteme, deren Befestigung und Montage. Die Technischen Referenten Jan Redecker und Michael Kober berichten über Ergebnisse und Schlussfolgerungen der Umfrage und freuen sich schon jetzt auf den Austausch mit den Dach- und Bike- Experten.

Zusatzmaßnahmen für Metalldächer

Referent: Thomas Sobireg (Ö.b.u.v.S. für das Klempner- und Dachdeckerhandwerk)

Nutzungsveränderungen durch den Ausbau von Dachgeschossen, energetische Sanierungen oder Aufstockungen verändern die bauphysikalischen Grundlagen für den Dachaufbau. Thomas Sobireg zeigt auf, was bei der Planung von Metalldeckungen zu beachten ist und schlüsselt Problemstellungen bezüglich erforderlicher Zusatzmaßnahmen unter Metalldächern auf. Hierbei spielen auch Diskrepanzen der Fachregeln des Dachdecker- und des Klempnerhandwerks eine Rolle. Das Thema bietet sicherlich viel Stoff für Diskussionen.  Unsere Technischen Referenten der Fachverbände Jan Redeker (ZVDH) und Michael Kober (ZVSHK) sowie Nikolas Steffens, Bauphysikexperte bei Dörken,  stehen auch hierzu Rede und Antwort. 

Dachbegrünung auf Metalldächern

Referent: Ralf Gossel (Kalzip Anwendungstechnik)

Dachbegrünungen bieten eine optimale Lösung gegen immer häufiger auftretenden Starkregen – sie halten, einem Schwamm ähnlich, das Wasser zurück und sorgen für eine klimafreundliche Verdunstung. Ralf Gossel zeigt anhand realer Projektbeispiele den sicheren Gründach-Aufbau mit Metallprofilen und damit geeignete Lösungen für das aktuelle Thema Klimaschutz.

Feuchte Dämmung belassen?

Referent: Dipl.-Ing. Klaus Hafer

38 % der globalen CO2-Belastung resultieren aus der Herstellung von Bauerzeugnissen - ein Grund umzudenken. Müssen wirklich alle vorhandenen Materialien rückgebaut werden? Dipl.-Ing. Klaus Hafer zeigt, dass feuchte Wärmedämmung nicht zwangsläufig bei einer Sanierung entfernt und entsorgt werden muss. Er erläutert, welche Parameter für einen Verbleib vorhanden sein müssen und zeigt, welche Berechnungen zu erfolgen haben. Ob ein Verbleib feuchter Dämmung möglich ist, kann mit einer Darrprobe belegt werden, die nach örtlichen Messungen erfolgen muss.

Schutzmembranen sicher einsetzen

Referent: Nikolas Steffens, Dachdeckermeister Gebietsverkaufsleiter (Dörken, Herdecke)

Für den Schutz vor Baufeuchte werden für den jeweiligen Einsatz unterschiedliche Membranen angewendet. Dachdeckermeister und Bauphysikexperte Nicolas Steffens informiert, welche Funktionsschichten für den Schutz vor Baufeuchte von innen, von außen, für Flach- und Steildächer am besten geeignet sind und gibt Hinweise zur fachgerechten Verarbeitung.

Quelle: Dörken

Unterstützt wird der diesjährige MTB-Adventure sowohl thematisch als auch stylisch als Trikotsponsor von der Dörkengroup / Ewald Dörken AG, Herdecke.

Also auf bald und „Ride on“ in Willingen!

Der Westdeutsche Skiverband ist der Reiseveranstalter des MTB Adventure.