zurück

Bauprodukte für den Holzbau: Vollholz und Brettschichtholz

Im ZIMMERMEISTER KALENDER finden sich Tabellen und Daten für Holzquerschnittswerte, KVH Konstruktionsvollholz und Brettschichtholz.

Brettschichtholz Binderholz
Weitere Informationen zu Brettschichtholz im ZIMMERMEISTER KALENDER. Bild: Binderholz

KVH Konstruktionsvollholz

Konstruktionsvollholz KVH wird in Vorzugsquerschnitten gemäß nachfolgender Tabelle produziert. Es wird, abhängig von der Oberflächenklasse gehobelt und gefast bzw. egalisiert und gefast. Es ist in Standardlängen bis 13 m lieferbar. Größere Längen (Sonderlängen) sind auf Anfrage lieferbar.

Weitere Informationen und Tabellen zur Vorzugsquerschnitte für Fichte und/Tanne NSi sowie die Anforderungen an KVH (entsprechend den Überwachungsbestimmungen und der Vereinbarung zwischen Holzbau Deutschland und der Überwachungsgemeinschaft Konstruktionsvollholz e.V). finden sich im ZIMMERMEISTER KALENDER.

Duobalken und Triobalken

Duobalken bestehen aus zwei, Triobalken aus drei miteinander längs verklebten Brettern, Bohlen oder Kanthölzern aus Vollholz (Nadelholz), mindestens der Sortierklasse S10, mit festgelegten maximalen Querschnittsgrößen der Einzelhölzer (Lamellen). Sie werden in zwei Qualitäten
(Si = sichtbarer Bereich, NSi = nicht sichtbarer Bereich) hergestellt.

Tabellen zu Duo- und Triobalken im ZIMMERMEISTER KALENDER

Brettschichtholz

Brettschichtholz (BS-Holz) besteht aus mindestens drei breitseitig faserparallel verklebten Brettern oder Brettlagen aus Nadelholz. BS-Holz wird weiterhin nach der nationalen Norm DIN 1052:2008 hergestellt, überwacht und gekennzeichnet. Für die Verwendung von BS-Holz nach der europäischen Norm DIN EN:14080:2013-09 bedarf es in Deutschland der Zustimmung im Einzelfall, da zum Zeitpunkt der Drucklegung die Norm noch nicht in die Bauregelliste A-Teil 1 aufgenommen ist.

Auszug aus DIN Deutsches Institut für Normung e.V., Technische Baubestimmungen, 2009 sowie eine Tabelle mit Standartquerschnitten im ZIMMERMEISTER KALENDER.

Tabelle Holz- Querschnittswerte in Anlehnung an DIN 4070 im ZIMMERMEISTER KALENDER