Ein Brückenteil wird über einen Fluss transportiert.
Sanierungen von Fuß- und Radwegbrücken aus Holz und Stahl können auf dem neuen Firmengelände von Schmees & Lühn nun komplett „in einem Stück“ fertiggestellt werden. Früher, wie z. B. bei der 60 Meter langen Dahmebrücke, waren noch Teile am Einsatzort zusammenzufügen. (Quelle: Schmees & Lühn)

Technik

7. October 2022 | Teilen auf:

Brücken in die Zukunft

Fuß- und Radwegbrücken mit einer Länge von bis zu 60 Metern sowie mit einem Maximalgewicht von 80 Tonnen in einem Stück herzustellen – dies ist am neuen Standort von Schmees & Lühn nun möglich.

Im September 2022 wurde der aus sechs Hallen bestehende Komplex im emsländischen Niederlangen fertiggestellt. Auch die Firmenzentrale der Brückenbau-Spezialisten ist dort jetzt beheimatet.

Mit diesem Projekt vereinte Schmees & Lühn erstmals den Stahl- und Holzbau sowie den Korrosionsschutz für den Neubau und die Sanierung von Brückenbauwerken unter einem Dach. Zuvor waren die Fertigungsbereiche auf die Produktionsstätten Lathen und Fresenburg aufgeteilt.

Neuer Standort soll Wettbewerbsfähigkeit stärken

Die neuen Hallen für den Holz- und den Stahlbau sind jeweils 80 Meter lang. Die Strahlkabine für den Korrosionsschutz erstreckt sich über 50 Meter und ist bei Bedarf erweiterbar. Auf rund 12.500 Quadratmetern Hallenfläche können die rund 80 Mitarbeiter des mittelständischen Ingenieurbau-Unternehmens mit leistungsstarken Krananlagen nun XXL-Brücken als komplette Einzelstücke erstellen – eine Besonderheit in der Branche.

„Wir bauen mit den neuen Fertigungshallen auch an unserer eigenen Zukunft und sichern langfristig sowohl die Arbeitsplätze unserer hochqualifizierten Mitarbeiter als auch unsere Wettbewerbsfähigkeit. So können wir einen erheblichen Teil des Logistikaufwands einsparen und deutlich kosteneffizienter arbeiten“, erklärt Josef Schmees, der den Betrieb in vierter Generation führt.

Als ein aktuelles Beispiel nennt Schmees die Sanierung der Lingener „Meckerbrücke“, die den Dortmund-Ems-Kanal überspannt. Zu den Leistungen von Schmees & Lühn gehören neben der eigentlichen Sanierung zunächst die Demontage und der Transport über den Wasserweg sowie per LKW nach Niederlangen inklusive der anschließenden Überführung zurück an den Kanal.

Mit dem Brückenkonfigurator von Schmees & Lühn können sich Interessierte bereits im Vorfeld eines Projekts ein Bild von den Möglichkeiten und Ausführungen machen:

zuletzt editiert am 07.10.2022