An den beiden Seminartagen werden jeweils vormittags Hinweise zur Bauholzbeschaffung, Anforderungen an die Ausführungsqualität, Wahl der richtigen Reparaturverbindung nach statischer Erfordernis und Hinweisen zur Kalkulation vermittelt. (Quelle: Florian Scharmacher)
Lorem ipsum dolor sit amet (Quelle: Florian Scharmacher)

Seminar

Teilen auf:

Statische Beurteilung von Vollholz im Bestand

25.03.2022 - 26.03.2022 - Fulda

Beim Umgang mit historischen Holztagwerken ist die Beurteilung der vorhandenen Holzbauteile von elementarer Bedeutung. Das zweitägige Fachseminar von Freitag, 25. März bis Samstag, 26. März 2022 besteht aus zwei Themenblöcken.

Am ersten Tag des Seminars werden die materialspezifischen Besonderheiten von altem Holz besprochen und Hinweise zur Klassifizierung dieser Bauteile gegeben.

Am zweiten Tag geht um den ingenieurmäßigen Umgang mit Holzmängeln und die Konsequenzen in der Planung und Begleitung der Ausführung.

Die Leitung des Seminars haben Dipl.-Ing. Peter Hegewaldt und Dipl.-Ing. (FH) Florian Scharmacher, M.Sc. Die Seminargebühr beträgt 430,00 € inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke. Für den Besuch von Fachseminaren werden Fortbildungspunkte bzw. Unterrichtseinheiten entsprechend den Kammerregelungen der AKH und IngKH bescheinigt. Zur Rezertifizierung „Energieberater/in für Baudenkmale“ wird eine anerkannte Bescheinigung über 19 Unterrichtseinheiten ausgestellt.