Mitgliederversammlung der Studiengemeinschaft Holzleimbau im Steico-Werk in Czarna Woda
Mitgliederversammlung der Studiengemeinschaft Holzleimbau im Steico-Werk in Czarna Woda (Quelle: Studiengemeinschaft Holzleimbau e. V.)

News

20. January 2023 | Teilen auf:

Zukunftsorientierte neue Verbandsaktivitäten im Holzleimbau

Auf der Mitgliederversammlung der Studiengemeinschaft Holzleimbau e. V. im November 2022 wurde seitens der Mitglieder beschlossen, dass sich der Verband neben den bisherigen Aufgaben nun auch auf die Anforderungen der Kreislaufwirtschaft und auf Aktivitäten zum Erreichen von Klimaneutralität in den Unternehmen fokussieren soll.

Der Holzbau bietet aus Sicht der Studiengemeinschaft Holzleimbau e. V. ein enormes Potenzial, um das Ziel der Kreislaufwirtschaftsfähigkeit und Klimaneutralität im Bauwesen zu erreichen. Die mit geringem Energieaufwand herstellbaren Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen, der hohe Vorfertigungsgrad mit den damit einhergehend dokumentierten Informationen für eine spätere möglicherweise mehrfache Wiederverwendung (mehr Re- oder gar Upcycling als Downcycling) und der sich daraus ergebenden langjährigen Kohlenstoffspeicherung in den Produkten stellen einen sehr großen Vorteil für den Baustoff dar.

Verbandsübergreifende Aufgaben

Dennoch sei das Thema laut Verband kein Selbstläufer: Auch die Unternehmen des Holzbaus müssten ihre Klimabilanz verbessern. Bei einem wachsenden Holzbedarf infolge steigenden Holzbauanteils und zeitgleicher Abnahme des Anteils der Nadelhölzer in den Forsten müssten Rahmenbedingungen für die Wiederverwendung hölzerner Bauteile und ihrer Komponenten geschaffen werden. Es stellen sich vielfältige technische Fragen beispielsweise zur grundsätzlichen Dauerhaftigkeit der Produkte und der Bewertung gebrauchter Produkte und Komponenten. Es seien Rücknahmesysteme zu entwickeln und der rechtliche Rahmen für die Kreislaufwirtschaft sei zu klären.

Diese Fragen lassen sich für den Holzbau nur gemeinschaftlich, d.h. in Kooperation mit den anderen Verbänden des Holzbaus beantworten.

Auf der Mitgliederversammlung, die im November 2022 in Danzig stattfand, wurde seitens der Mitglieder beschlossen, dass sich die Verbandsarbeit neben den bisherigen Aktivitäten ab sofort zusätzlich auf die Anforderungen der Kreislaufwirtschaft und auf Aktivitäten zum Erreichen von Klimaneutralität in den Unternehmen fokussieren soll.

Um konkrete, seitens der Gruppierung des Holzleimbauverbandes umsetzbare Ziele und Maßnahmen zu identifizieren, wurde ein Arbeitskreis Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft gegründet, der am 16.01.2023 seine Arbeit aufgenommen hat.

zuletzt editiert am 20.01.2023