Innenansicht des Haus des Holzes
Das Haus des Holzes ist Treffpunkt für vernetztes Arbeiten in Berlin. (Quelle: Haus des Holzes)

News

18. November 2022 | Teilen auf:

Holzwirtschaft: Haus des Holzes eröffnet

Die Holzwirtschaft hat ein neues, verbandsübergreifendes Zentrum ins Leben gerufen: Das frisch renovierte „Haus des Holzes“ befindet sich in der Chausseestraße 99 im Berliner Regierungsviertel. Unter dem Motto „Vernetztes Arbeiten beginnt hier“ bündelt das Haus des Holzes Wissen, findet Synergien und fördert Kooperationen, die über die sieben Gesellschafter hinausgehen.

Diese sind DHWR und HDH, die Arbeitsgemeinschaft Rohholz (agr), der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF), der Deutsche Holzfertigbau-Verband (DHV), die Deutsche Säge- und Holzindustrie (DeSH) und der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM). Neben Mitarbeitenden dieser und weiterer Verbände und Institutionen, sind im Haus des Holzes auch Expertinnen und Experten von Unternehmen der Branche anzutreffen. Geschäftsführer der „Haus des Holzes – Gesellschaft zur Förderung der Holzwirtschaft GmbH“ sind Lars Schmidt (DeSH) und Jan Kurth (VDM). Das Haus des Holzes erstreckt sich im Gebäudekomplex Chausseestraße 99 über zwei Etagen. Unterschiedlichste Materialien aus der Holzwirtschaft – und vor allem unterschiedliche Holzarten fanden bei der Einrichtung und dem Innenausbau Verwendung, der Strom kommt aus erneuerbaren Energien. Im Erdgeschoss finden Besucher das Woodlab I, den größten der drei Besprechungsräume. Im 1. Obergeschoss warten ein großer Open-Space-Bereich mit Schreibtischarbeitsplätzen und Fensterarbeitsplätzen, vier Private-Space-Schreibtisch-Boxen sowie die Woodlabs II und III.

Mehr über das Haus des Holzes gibt es online unter haus-des-holzes.berlin

zuletzt editiert am 18.11.2022